vox animata konzert

Nach den erfolgreichen Aufnahmen zu ihrer Debut CD „Der Tod ist mir Schlaf worden“ im Februar, traf sich vox animata nun zu ihrer ersten Konzertreise im Raum Köln. Dabei stand noch vor offiziellem Probenbeginn ein Besuch in der evangelischen Grundschule Troisdorf an, womit der Chor seinem Anspruch der Kombination von professionellem Singen und Education Arbeit gerecht wurde. Dass sich dieser Ansatz lohnt konnte man in den begeisterten Gesichtern der Kinder erkennen. Gemeinsames Musizieren, im Besonderen der mehrstimmige Gesang, schien die Klasse derart zu beeindrucken. So kam gegen Ende nur noch eine Frage aus der Musikklasse: wann der Chor denn wieder kommen würde.

Nach der ersten Probe kam es zu einer weiteren Begegnung mit Mitgliedern der Troisdorfer Kantorei, welche sich bereit erklärt hatten unsere Sängerinnen und Sänger privat unterzubringen. Auf diesem Wege sei den Gasteltern noch einmal ein großes Dankeschön ausgesprochen! Der musikalische Kontakt sollte sich am darauffolgenden Tag intensivieren, wurde doch für das gemeinsame Konzert am Sonntag geprobt.

Samstagabend war es dann soweit: eine große Schaar Neugieriger füllte die St. Andreas Kirche nahe des Kölner Doms und hörten den ersten offiziellen Auftritt des neu formierten Gesangsensembles. Das Programm umfasste neben Brahms, Bruckner und Verdi auch ein zeitgenössisches Marienlob, in Noten gesetzt durch den ehemaligen Domorganisten des Regensburger Domes Eberhard Kraus. Ein unvergessliches Erlebnis reihte sich dem Konzert an. So wurde eine exklusive nächtliche Besichtigung des Kölner Domes durch Joachim Weller möglich. Auch dafür ein großes Dankeschön!

Der Sonntag wurde durch das gemeinsame Konzert mit der Troisdorfer Kantorei, Kinderkantorei und des Experimentalchores „Alte Stimmen“ beschlossen.

Vielen Dank an die Fotografen Jan Peter Gesterkamp, Jan Martin Chrost u.a.

Kategorien: AllgemeinKonzerte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.